Handscanner – moderne Technologie zum Datenauslesen

Die neuen Technologien wie beispielsweise der Barcode an Waren und Produkten oder RFID, die Datenübermittlung per Funk im biometrischen Ausweis und bei Schließsystemen und Alarmanlagen sind durchweg dreistufig aufgebaut.

Benötigt wird zum einen ein Medium, das die Daten und Informationen, die übermittelt werden sollen, abspeichert. Bei RFID ist das beispielsweise ein Mikrochip, eingebettet in das sogenannte RFID-Tag.

Letztendlich verarbeitet werden die Daten im Computer, mit Hilfe eines entsprechenden Software-Programms.

Damit diese Daten aber an den PC übermittelt und dort weiterverarbeitet werden können, müssen sie aber wieder ausgelesen werden, denn sie sind komprimiert und sozusagen verschlüsselt, codiert doch abgelegt. Für dieses Auslesen gibt es Lesegeräte, Scanner oder Reader, die je nach Technologie unterschiedlich funktionieren.

Manche Lesegeräte sind Handgeräte, leicht und handlich, andere sind etwas schwerer, aber noch mobil, und dann gibt es die schweren und komplizierten Standgeräte zum Datenauslesen.

IT Wissen