3D Grafikkarte – Faktor für Computerspiele

3D-Grafikkarten ermöglichen die optimale Darstellung von 3D – ein absolut entscheidender Faktor für Computerspiele und Filme am PC.

Wenn Sie also Fernsehen oder Videofilme am Computer betrachten wollen oder aktuelle Computerspiele spielen, muss Ihr PC mit einer 3D-fähigen Grafikkarte ausgestattet sein.

3D-Grafikkarten gibt es in allen Preisklassen. Als technischer Laie können Sie dabei sehr schnell auf falsche Versprechungen hereinfallen oder zu einer Qualität greifen, die zwar sehr gut ist, die Sie jedoch vielleicht gar nicht benötigen, weil Ihre Anforderungen viel geringer sind.

Informieren Sie sich deshalb besser selbst, welche Grafikkarte für Sie die richtige ist. Verbraucherportale und die Möglichkeit eines kostenlosen Preisvergleichs im Internet liefern Ihnen die nötigen Informationen.

Die teuerste 3D-Karte muss es für Sie im Zweifel nicht sein; diese obere Region zeigt, was heute schon technisch machbar ist. Wirklich benötigt für private Multimedia-Zwecke werden diese teuren Grafikkarten nur selten.

Bekannte Hersteller von 3D-Grafikkarten sind ATI mit der Radeon-Reihe, nVidia mit seiner Geforce-Reihe, S3 Graphics und Matrox, der mittlerweile fast verdrängte Pionier auf diesem Gebiet.

IT Wissen